Kreuzfahrt Deluxe - Reisebericht Tui Mein Schiff

Welche Kreuzfahrt darf es denn sein?

Eigentlich fahren meinen Freundin Jule und ich jedes Jahr über Silvester in die Sonne. Es ist so ziemlich die einzige Zeit, in der ich mal wirklich nicht arbeite im Urlaub. Keine Mails checken, weil schlichtweg keine kommen, kein "ich muss noch mal schnell was fertigmachen". Viele sind selbst im heimeligen oder fernen Urlaub und genießen die Ruhe. 

 

Leider haben wir uns dieses Jahr viel zu spät um die Urlaubsplanung gekümmert, sodass es einfach viel zu teuer geworden ist. Wir haben uns schließlich für eine Woche Kreuzfahrt um die Kanaren mit Madeira und Tui Mein Schiff 4 Anfang Dezember entschieden. Eine Woche noch mal einen leicht warmer Sommer genießen um den Winter besser zu überstehen. 

 

AirBerlin Flug nach Las Palmas

 

Wir hatten einen sehr frühen Flug aus Berlin und so waren wir schon gegen Mittag auf dem Schiff. Flug und Shuttle zum Schiff verliefen reibungslos. Allerdings war ich etwas enttäuscht, dass es auf einem fünf Stunden langen Flug bei AirBerlin nur ein Laugenbrötchen oder Schokocroissant zu essen gab. Immerhin gab es freie Getränke, doch auch das Bord Entertainment suchte man vergebens. Da hab ich dann doch etwas mehr erwartet. 

 

Zurück zum Schiff. Wir gingen also mit knurrenden Mägen erst mal etwas im Gosch und Buffet Restaurant essen. Und was soll ich sagen, es war echt gut. Eine riesige Auswahl und geschmacklich top. Endlich satt und happy hatten wir dann dennoch zwei bis drei Stunden Zeit, bis wir um 15.00 Uhr endlich die Kabine beziehen durften. 

Tui Mein Schiff 4 Smoothie in der Himmel und Meer Bar

 

Irgendwie haben wir dann doch die Zeit mit Lesen, Chillen und Smoothies trinken rumgekriegt und sind dann auf unsere Zimmer auf Deck 10. Auch wenn es eine Innenkabine war, kann man sich hier absolut wohlfühlen. Die Kabine ist um einiges größer als auf der Aida und farblich auch viel besser abgestimmt. 

 

Schnell also noch noch mal ein kleines Power Nap und dann ab in die Mall und City. 

Hier gab es noch Black Friday Angebote und ich konnte eine neue Sonnenbrille erstehen. Ich hab absolut kein Brillengesicht und muss immer zuschlagen, wenn mir dann mal eine passt! :D

Leinen los mit Tui Mein Schiff 4
Panorama Tui Mein Schiff 4

 

Ansonsten kann ich zu Las Palmas auf Gran Canaria und den Kanaren im Allgemeinen nur sagen: Ist nicht meins. Es gibt hier sicherlich auch schöne, ruhige und nicht so touriüberlaufene Orte auf diesen Inseln. Mit viel Recherche findet man diese Orte sicherlich auch, doch da man mit einem Schiff immer nur kurze Aufenthaltszeiten hat, trafen die Anliegerorte bis auf Madeira nicht wirklich meinen Geschmack. Umso mehr tat es allerdings das Essen

 

Meine Güte was haben wir auf dem Tui Mein Schiff 4 alles gegessen. In drei im Preis inkludierten Restaurants konnte man zum Mittag und Abendessen ein Vier-Gänge-Menü zu sich nehmen. Darüber hinaus gab es ein unschlagbares Angebot für die kostenpflichtigen Restaurants und auch hier war das Essen sensationell gut! 

Madeira

Wenn mir ein Ziel bei dieser Kreuzfahrt besonders gefallen hat, dann war es Madeira. Ich würde die Insel, auf der Sissi einst zur Genesung verweilte, durchaus für eine Woche Auszeit auswählen.

Vom Hafen Funchals ist es nicht weit bis in die City. Den Shuttlebus kann man sich sparen und ruhig zu Fuß laufen. In der Innenstadt erwartet einen eine süße kleine Innenstadt mit AltstadtCharme und vielen bunten Häuschen. Zu empfehlen sind der Markt Mercado dos lavradores und die Seilbahn. Mehr als den schönen Ausblick hat sie allerdings nicht zu bieten. 

Schwimmen mit Delfinen auf Madeira

Mein persönliches Highlight war das Schwimmen mit den Delfinen auf Madeira. Wir haben uns morgens dafür einen Anbieter am Hafen gesucht und zwei Stunden später saßen wir auch schon auf dem Flitze-Schlauchboot und fuhren raus aufs Meer. Kaum hatten wir die ersten Tümmler gesichtet, hieß es auch schon "schnell schnell ausziehen und rein ins Wasser!" Selbst für Zimperlichkeiten, ob die Wassertemperatur überhaupt erträglich sei, blieb keine Zeit. :D Eh ich mich versah hievte mich der Bootsführer also auch schon ins Wasser. Packte meine Hand fest in eine Schlaufe eines Seils, das seitlich am Boot befestigt war und weiter ging die Fahrt. 

 

Leider hatte ich dabei nicht wirklich etwas sehen können. Nur einmal ganz kurz konnte ich einen Delfin sehen doch ich war anfangs viel zu sehr mit der Wassertemperatur und der Kontrolle über meine Atmung währendes des Schnorchelns beschäftigt und dann waren sie auch schon weg. 

 

Also wieder raus aus dem Wasser und weiter suchen. Wenig später hatten wir eine neue Gruppe von Delfinen finden können und ich konnte ihnen eine ganze Weile beim Schwimmen zusehen. Zu zweit oder zu dritt hielten sie sich unter oder neben mir auf.  Ein wirklich tolles Erlebnis diese Tiere einmal so nah in ihrem natürlichen Umfeld zu sein. Dennoch ist es ein ganz großer Traum von mir, ihnen einmal ganz nah zu sein und sie anfassen zu können!

 

 

Dank dieses schönen Erlebnisses und dem Tui Mein Schiff 4 mit ausgezeichneter Verköstigung, wunderbarem Service und einem unaufdringlichen Entertainment wird dies eine unvergessene Reise bleiben! 

Tui Mein Schiff 4

 

Eure

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Adrianne Kierstead (Sonntag, 05 Februar 2017 14:14)


    I�m not that much of a online reader to be honest but your sites really nice, keep it up! I'll go ahead and bookmark your site to come back down the road. Cheers